Clash of Cantons #5

Veröffentlicht am Schlagwörter , , ,

Der fünfte Clash of Cantons steht in den Geschichtsbüchern. Mit einem Sieg über fünf Modernrunden konnten die Berner schon wieder ihren Vorsprung ausbauen.

Endlich war es wieder so weit. Der Clash of Cantons zwischen den Schweizer Magic-Mekkas ging in die (schon) fünfte Runde! Sieben wagemutige Bebbis (Basler) machten sich auf den Weg in die Modernhochburg Bern, um einen neuen Sieger zu küren. Bei einem Stand von 3-1 für die Röschtis (Berner), standen die Bebbis heftig unter Druck. Und diesmal sogar wieder im Berner Hausformat: Modern.

So kam es, dass sich am vergangenen Sonntag 16 (!) Spieler im Restaurant Beaulieu einfanden, um in diesem von den Nüsslern organisierten Spassevent die Kräfte zu messen. Blieb die heissbegehrte Trophäe in Bern oder musste sie wieder den Weg in die Stadt am Rheinknie einschlagen?

Gespielt wurden fünf Runden Modern. Gezählt nach Runden. Wenn zum Beispiel in einer Runde mehr Bebbis gewinnen konnten, so ging die Runde an Basel und umgekehrt. Wer zuerst drei Runden für sich entscheiden konnte, durfte sich als Sieger des fünften Clash of Cantons feiern lassen. Das Turnier war wie immer ein reines Spassturnier, bei dem die Freude am Spiel und Freunde zu treffen im Vordergrund stand. Somit kostete es auch kein Eintritt und es gab, abgesehen vom Pokal, keine weiteren Preise. Das ist doch auch mal schön. Magic spielen mit Freunden. Back to the Roots. Abseits von Sharking.

Pairings wurden ganz einfach mit Papier und Stift gemacht. Da aber die Bebbis einen Spieler zu wenig hatten, entschied sich Verräto aka Magic Nuss für seine alte Heimat zu spielen. Somit waren es acht gegen acht.

Heiter und mit Hopfen und Malz ausgestattet ging es dann auch bald schon los. Die erste Runde konnten die Röschtis ganz deutlich für sich entscheiden. Wenn ich mit richtig erinnere mit einem Standing von 6.5 zu 1.5 (0.5 für ein Draw). Das Training in der wöchentlichen Modernliga scheint seine Spuren zu hinterlassen. Auch Magic Nuss (spielte Sultai Midrange) musste gegen Raphis Dredge gegen vier Creeping Chill im zweiten Zug, im letzten Spiel, die weisse Fahne schwenken. Machte Ashiok im zweiten Game doch solch eine gute Figur…

Eine Runde heisst ja noch nichts. Aber auch die zweite Runde konnten die Röschtis wieder für sich entscheiden. Die Bebbis befürchteten schon das Schlimmste. Aber! Diese Runde war nicht annähernd so klar entschieden wie die erste. Nichtsdestotrotz stand es schon vor der Mittagessen 2-0 für die Röschtis. Magic Nuss konnte sich mit 2-0 gegen Possibility Tron von Luki durchsetzen. Ein Sympathiepunkt für Luki, der ein echt spassiges Tron (ich hätte nie gdacht, dass ich mach sowas schreibe) mit viel Nervenkitzel für beide Seiten navigierte.

Wohl gestärkt ging es dann in die dritte Runde. Schon die erste KO-Runde. Aber siehe da, die Bebbis konnten den Röschtis die Stirn bieten. Schon nach wenigen Matches stand fest, wem diese Runde gebührt. Somit stand es nur noch 2-1 für die Röschtis. Magic Nuss konnte sich mit einem 2-1 gegen Niks Angry Birds behaupten.

Auch die vierte Runde war wieder eine KO-Runde. Könnten die Röschtis mit einem Sieg das gesamte Turnier für sich entscheiden. Aber die hartnäckigen Bebbis wussten sich zu wehren. Nach acht Matches stand es in dieser Runde 4-4. Somit der aktuelle Turnierstand 2-1-1. Abgewehrt. Magic Nuss konnte wieder einen Sieg sein Eigen nennen. Mit einem 2-1 gegen Baschis Infect.

Nun hatten die Röschtis sogar die vierte KO-Runde. Die fünfte Runde bliebt aber bis zum Schluss spannend. Zunächst konnten sich die Bebbis schnell einen kleinen Vorsprung verschaffen. Auch Magic Nuss konnte gegen Julis Temur Superfriends wieder für die Bebbis trumpfen. Leider mussten aber zwei Matches in die Extra Turns. Und dort wurde dann klar, dass die Röschtis den Pokal auf sicher haben. Herzlichen Gratulation an die Röschtis!

Der absolute Tagessieger war aber Stephan, der mit seinem Mono Green Leyline Ramp-Brew kein einziges Match verloren hatte. Herzliche Gratulation auch an Stephan!

Somit steht es beim Clash of Cantons aktuell 4-1 für die Röschtis. Wir freuen uns aber, wenn uns die Bebbis im Sommer wieder nach Basel für die sechste Edition des Clash of Cantons einladen werden. Voraussichtlich mit deren Lieblingsformat: Limited.

Autor

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Beiträgen versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

Autor: Magic Nuss

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Beiträgen versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.