Das letzte Kapitel: Magic Nuss sagt Tschüss

Veröffentlicht am Schlagwörter

Magic Nuss verabschiedet sich mal für eine Zeit von der Bildfläche. Im wohl schwierigsten Artikel, den die Nuss jemals geschrieben hatte, blickt sie nochmals in die Vergangenheit und spricht die besten wünsche für die Berner Magic Community aus.

MagicNuss

Dies sind die schwierigsten Zeilen, die Magic Nuss in den fast zwei Jahren Bloggingaktivität jemals geschrieben hatte. Es fällt mir nicht einfach diese Worte in die Tasten zu hauen. Aber es fühlt sich dennoch richtig an. Magic Nuss sagt Tschüss. Ich ziehe mich als Blogger von der Bildfläche zurück. Dies aus diversen Gründen, die ich euch in diesem Artikel näherbringen möchte.

Vor fast zwei Jahren, im November 2018, eröffnete Magic Nuss seinen eigenen Blog mit dem Artikel Here we go! Voller Elan, Motivation und Freude etwas Eigenes zu kreieren, haute ich die Worte nur so in die Tasten. Zunächst noch mit einem gratis Jimdo-Account. Kurz darauf konnte sich dann Magic Nuss mit der grossartigen Unterstützung aus der Community eine eigene .ch-Domain leisten. Das war der erste Ritterschlag, der mir nochmals einen ordentlichen Boost gab. Die Rückmeldungen waren sehr positiv. Da war ich zunächst sehr überrascht. Aber das motivierte und machte Freude. Etwas der Community zurückzugeben, das war die eigentliche Intention mit meinem Blog.

Gehen wir zurück an die Anfänge. Die Idee des Blogs kam schon einige Zeit früher. Als Basler neu nach Bern gezogen konnte ich schnell Fuss fassen in der Berner Community und wurde mit offenen Armen empfangen. Das ist nicht selbstverständlich. Ich schätze das aber sehr! Und schätze es immernoch. Schnell versuchte ich mich auch für die Community zu engagieren. Das war nicht leicht. Wo kann man jemanden unterstützen, wenn eigentlich schon alles perfekt läuft?

Bald darauf kam jedoch die Idee einen Magicverein zu gründen. Eine fantastische Idee! Da wollte ich mich natürlich sofort engagieren. Die Idee und die Angebote des Vereins wurden in mehreren Sitzungen diskutiert. Es war schön, ein Teil eines solch positiven Projekts zu sein. Neben diversen Angeboten war auch die Rede von einer Homepage à la ‚ChannelFireball‘, auf der man verschiedenste Artikel rund um die Community und Magic veröffentlichen wollte. Es wurde viel darüber geredet, aber nichts gemacht. Also fühlte ich mich irgendwie dazu bewegt, das halt selber in die Hand zu nehmen. Ich liebe es ja zu schreiben. Und schreiben ist ein grosser und wichtiger Teil meines Berufs. Somit rief ich aus Jux den Blog mit dem Namen ‚Magic Nuss‘ ins Leben.

Nun, was hat Magic Nuss eigentlich alles gemacht in der fast zweijährigen Bloggingaktivität? Ich schrieb 48 Beiträge zur Community. Darunter fallen natürlich aber auch zahlreiche Community-Porträts, die sich stets einer grossen Beliebtheit erfreuten. Insgesamt 75 Crack a Packs, darunter 5 als Videos. 20 Beiträge im Bereich Deckbuilding. Insgesamt 34 Turnierberichte und 2 Artikel zum Aarebogemagic-Verein. Macht alles in allem 179 Beiträge. Ich glaube das ist eine ordentliche Zahl, die sich sehen lassen kann.

Aber die Quantität soll ja nicht entscheidend sein. Magic Nuss als Blog stand meiner Ansicht nach für mehr als nur Artikel schreiben. Ich verspürte immer wieder Spannungen in der Magic Community. Mittlerweile scheinen sich die Wogen aber geglättet zu haben. Das ist erfreutlich! Da ich mich als Neuling mit niemandem auf Kriegsfuss befand, machte ich mir diese neutrale Position zunutze. Mir schien es mehr als wichtig zu sein, dass die Community auch ein neutrales Sprachrohr hat. Dies wollte ich mit Magic Nuss bieten. Diese Neutralität werde ich auch in Zukunft beibehalten, auch über die Bloggingzeiten von Magic Nuss hinaus.

Nun, warum verabschiedet sich aber Magic Nuss von der Bildfläche? Was hat mich zu dieser Entscheidung bewegt? Vielleicht muss ich für die Antworten ein bisschen weiter ausholen. Magic Nuss war eine perfekte Abwechslung zu meinem beruflichen Alltag. Es war ein Ausgleich zu meinen täglichen Schreibarbeiten, die meist in englischer Sprache sind. Aber ich liebe es einfach auf deutsch zu schreiben. Es tat gut, mit dem Blog ein Ventil dafür zu haben. Nun merke ich jedoch als wie mehr, dass der Druck bei der Arbeit zu gross wird, dass ich noch viel Zeit in meine Bloggingaktivität investieren kann. Das ist schade, aber wir müssen alle mal irgendwo Prioritäten setzen.

Das heisst jedoch nicht (keineswegs!), dass mir die Community nicht am Herzen liegt. Ich stelle die Community über alles. Mir sind meine Magicresultate eigentlich völlig egal, solange ich eine gute Zeit mit euch verbringen darf. Das ist nicht selbstverständlich. Deshalb schätze ich das umso mehr. Aber: während zu Beginn noch viele unterstützende Rückmeldungen kamen, gingen die Reaktionen immer wie mehr zurück. Die Lesendenzahlen sind zwar stets hoch, aber es gibt kein Feedback. Ein kleiner Kommentar unter einem Artikel versüsst jedem Blogger den Tag und zeigt, dass man etwas bewegen bzw. jemanden zum Denken anregen konnte. Das ist keineswegs als Vorwurf zu verstehen. Versteht mich bitte nicht falsch. Aber wenn man keine Rückmeldung erhält (dürfte gerne auch sehr kritisch sein), dann kann dies Frust hervorrufen. Das ist eher eine Feststellung denn ein Vorwurf. Man fragt sich, macht es überhaupt noch Sinn so viel Herzblut und Liebe in etwas zu geben, das kaum geschätzt wird? Natürlich erhielt ich viele Rückmeldungen in den kleinen Gesprächen zwischen Runden an den Turnieren. Das war Gold wert. Und dafür bedanke ich mich auch. Reaktionen, sind sie kritisch, positiv oder negativ, sind das A und O für einen Blog. Ein Text macht nur Sinn, wenn er auch gelesen wird.

Dazu kommt, dass ich selber noch meine überschaubaren finanziellen Mittel für die Boosters und Displays einsetzte. Das ist OK, hätte ich das eine oder andere Pack ja sowieso gerippt. Aber es ist dennoch eine zusätzliche Belastung. Nichtsdestotrotz möchte ich mich aber hier vor allem beim House of Cards bedanken, das mir ab und zu ein Booster sponserte und sogar mal ein Throne of Eldraine Collector Bundle. Das war wirklich schön. Zudem möchte ich mich auch beim anonymen Sponsor bedanken, dessen japanisches Ikoria-Display ich rippen durfte. Herzlichen Dank an dieser Stelle, dass ihr Magic Nuss so wohlwollend unterstützt habt! Auch natürlich ein grosser Dank an den Aarebogemagic-Verein, der sich wohlwollend engagiert und Magic Nuss ein professionelles zuhause gab.

Was lerne ich aus meiner Zeit als Blogger mit dem Pseudonym ‚Magic Nuss‘? Ich lerne daraus, dass es richtig Spass macht nicht nur für sich, sondern auch für seine Mitmenschen in die Tasten zu hauen. Das gibt ein gutes Gefühl. Nicht nur in seinem stillen Kämmerlein etwas zu bräteln, sondern seine Leidenschaft auch teilen zu dürfen. Und ich schreibe bewusst ‚zu dürfen‘. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass ich meine Beiträge auf Aarebogemagic veröffentlichen durfte. Auch nicht, dass ich die neuen Artikel in den WhatsApp-Chats von Aarebogemagic, vom House of Cards und vom Magic Club Thun sowie im Discord der „Magic Mage Masters“ anpreisen durfte. Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Zudem lernte ich, dass man mit ein bisschen Mut und Jux etwas Schönes gestalten kann. Etwas, das nicht weltbewegend ist. Nein sicher nicht. Aber etwas, dass der/dem einen oder anderen vielleicht ein paar Minuten beim Warten an der Bushaltestelle versüsst hat. Das war auch das Ziel von Magic Nuss. Zudem lernte ich aber auch zahlreiche neue Persönlichkeiten kennen. Magic ist in der Tat ein „Gathering“ und ich hoffe, dass es auch weiterhin so bleiben wird.

Die Community war stets wichtig für Magic Nuss. Und ihr, also euch, gilt auch mein Dank. Vielen Dank, dass ihr Magic Nuss so herzlich aufgenommen habt. Ich betone das gerne noch einmal: es ist nicht selbstverständlich. Mein Dank gilt aber auch den porträtierten Magic-Players, die es geschafft haben, die Community-Porträts mit ihrem besten Gewissen auszufüllen. Denn diese Beiträge liebte ich eigentlich am meisten.

Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge ziehe ich mich nun als Blogger zurück. Das Weinende, weil es einfach eine schöne Zeit war. Das Lachende, weil ich nun wieder Kapazitäten für andere Dinge im Leben habe. Es heisst jedoch nicht, dass ich kein Magic mehr spielen werde. Nein! Vielleicht ein bisschen weniger. Aber dafür bewusster, ohne gleich wieder an einen neuen Blogbeitrag denken zu müssen nach einem Turnier oder einem Boosterripp. Vielleicht packt es mich ja irgendwann wieder etwas zu schreiben. Aber nicht heute und nicht morgen.

Es war einfach eine tolle Zeit. Ich hoffe ihr habt die Zeit mit mir genossen und hattet Spass bei den Zeilen, die ich immer wohlwollend geschrieben hatte. Ich wünsche euch und der Community alles, alles Gute für die Zukunft. Der Weg sieht vielversprechend aus. Und ich hoffe ich konnte als Magic Nuss hier etwas positives beitragen. Denn für mich steht die die Community weit über den Turnierresultaten. Ich wünsche euch alles erdenklich Liebe. Man sieht sich, eure Magic Nuss.

Autor

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Beiträgen versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

Autor: Magic Nuss

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Beiträgen versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

14 Gedanken zu „Das letzte Kapitel: Magic Nuss sagt Tschüss“

  1. Danke für deine Arbeit MagicNuss. Ich habe deine Beiträge immer sehr gerne gelesen. Trotzdem verstehe ich deine Gründe nur zu gut, und man sieht sich ja sicher weiterhin an verschiedenen aareboge events und fnms!

    1. Hi Reto
      Vielen Dank für all deine Beiträge und dein Herzblut. War immer eine Freude deine Blogs zu lesen. Besonders Top Lands fand ich sehr toll. Schade ist es nun vorbei. Freue mich dich mal wieder an einem Turnier zu sehen.

  2. Hey Reto
    Danke vielmals für deine Blogs! Ich bin zwar in der Community nicht aktiv, habe aber durch deine und andere Beiträge aber immer einen tollen Einblick erhalten!
    Liebe Grüsse,
    Dominik

  3. Vielen Dank für all deine Beiträge und deine immer offenen Worte. Ich glaube die Magic Nuss hat weitere Wellen geschlagen als dir bewusst gewesen ist. Bei uns war die Nuss immer wieder im Gespräch.
    Ich verstehe deine Entscheidung und freue mich für dich, dass du es nun etwas ruhiger nimmst, aber ich werde die Augen offen halten, ob es vielleicht doch mal wieder etwas von dir zu lesen gibt;-)

  4. Sehr schade, mir haben deine Beiträge Spass gemacht. Im Vergleich zu den „grossen“ wie channelfireball.com wars immer etwas besonderes, von jemandem aus der Berner Community zu lesen statt irgendjemand aus der Pro-Community.

    Es soll aber keine Last sein für dich, sondern ein „dürfen“ bleiben. Ich verstehe deinen Entscheid. Doch wenn du dann mal wieder lust hast, was zu schreiben, dann bitte nur zu – ohne Verpflichtung dass es dann gleich wieder regelmässige Posts sein müssten.

    Und noch eine Bemerkung an alle andern Leserinnen und Leser: Wenn ihr Lust habt, gelegentlich etwas zu schreiben, meldet euch doch bei Aarebogemagic. Es wäre schön, wenn wir weiterhin gelegentlich neuen Content haben ausserhalb der Vereins- und Event-Ankündigungen…

  5. Danke für die tolle Zeit mit Magicnuss!
    Wenn man das Gefühl hat irgendwie ‚ins Leere zu rufen‘, verstehe ich total, dass das an der Motivation nagt, und ich bin froh, ziehst du einen Schlussstrich noch in einem Moment, in dem du eine Rückkehr nicht ganz ausschliesst.
    Ich bin sehr gespannt zu sehen, was du als Nächstes ausbrütest ☺️

  6. Hallo Magic Nuss

    Auch ich aus der St.Galler Community habe deine Artikel sehr geschätzt und deine Videos waren einfach nur spitze.Ich verstehe deinen Entschluss.

    Alles gute weiterhin

    Gruss

    Miguel Garcia

  7. Hallo liebe Magic Nuss

    Ich bedanke mich im Namen vom Aareboge Magic für deinen fantastischen Einsatz für die Community in den letzten Jahren.
    Selbst habe ich jeden einzelnen deiner Blogbeiträge gelesen, doch die Highlights für mich waren definitiv die Community Portraits und die Turnier Insights, welche ich sehr vermissen werde.
    Die Qualität und die Menge an Content die du produziert hast sind einmalig und ich bin mir sicher das es viele stille Fans gibt die zwar den Content auch sehr genossen haben, denen aber vielleicht nicht bewusst war wie gut ab und zu ein kleines Feedback tut wenn man so viel Herzblut in ein Projekt steckt. Der Content ist digital, doch die Botschaft geht schlussendlich von Mensch zu Mensch.

    Ich hoffe das du den Sommer mit der zusätzlichen Freizeit geniessen kannst und das wir uns bald wieder sehen. Ich vermisse den persönlichen Kontakt zur Community die ich nun seit 4 Monaten nicht mehr treffen konnte.

    Es würde mich freuen wenn sich neue Kollegen aus der Community finden, die wie du einer solchen Plattform leben einhauchen. Es war schon immer das Ziel das die Plattform von mehreren Personen genützt wird, das nicht alles an dir hängen bleibt.

    E liebe Gruss u merci für alles wo du gleistet hesch!

  8. Jetzt wo Dir mein Gesicht endlich bekannt ist kommt Dein Ende als regelmäßiger Blogger. Danke Reto für Deinen Einsatz, die Vielfalt und die kurze gemeinsame Zeit.
    Liebi Grüess
    4edu

  9. Liebe Reto…
    Danke vielmals für deine Zeit die du in jeden einzelnen Blog gesteckt hast. Ich habe die Artikel immer sehr gerne gelesen. Ich hoffe jedoch wir begegnen uns mal wieder an einem FNM und habe ein paar gute spiele, wie das unvergessliche spiel damals auf Arena.😜

    Mit Freundlichen Grüssen

    Julian

  10. Liebe Magic Nuss

    Auch ich werde deine interessanten Beiträge vermissen und möchte mich bei dir herzlich für dein tolles Engagement bedanken 😀

    Ich habe mich jeweils gefreut, wenn du wieder einen neuen Artikel im Chat geteilt hast und es war wie bereits von anderen erwähnt einfach etwas besonderes direkt aus und über die Berner-Community zu lesen.

    Geniess die zusätzliche Zeit und hoffentlich bis bald.

  11. I versta dini gründ sehr guet. Ha was du fürd community gmacht hesch immer extrem gschetzt und wirde dini artikle vermisse!
    Merci nomau für aues 🙂

  12. Hi Reto

    Ich möchte mich persönlich aber auch im Namen der ganzen „Magic Mage Masters“ Community bei dir herzlich bedanken für deine grossartigen Blogging Beiträge. Deine Leidenschaft und dein Flair für das Schreiben waren sehr erfrischend. Zudem konntest du mit Leichtigkeit Bezug zu Themen schaffen, was meiner Meinung nach Identifizierung und Begeisterung generiert. Top Schreiber-Skills, top Magic-Skills aber auch viel Spannung und Humor durften wir durch deine Artikel erfahren.

    Gönn dir diese Auszeit, solange wie du das als sinnvoll erachtest und ich hoffe sehr, in der nächsten Zeit mal ein End Level (Nicht Next Level) Jund vs Control Duell mit dir austragen zu dürfen. 😉

    Dave

  13. Hey reto,

    Merci für dini super büez mit au dine texte. I ha zimli jede gläse aber säute bis nie e rückmäudig gäh, das beröie i im nachhinein scho chli.
    Schlicht u eifach vile dank, du hesch jahrelang gmacht was anderi nume hei dänkt u ganz viune lüt ganz viu spannendi läseminute beschert!

    Prost u bis zum nächste turn 2 bloodmoon 😉

Kommentare sind geschlossen.