FNM – 13/09/19

Veröffentlicht am Schlagwörter

Der letzte FNM-Bericht von Magic Nuss ist schon eine Weile her. Nun hat es aber wieder geklappt. Leider reichte es nur für ein 2-1. Hier gehts zum Turnierbericht und zur Deckliste.

Freitag der 13.! Und dazu noch Vollmond! Das sind mal schwierige Voraussetzungen für einen Draft. Aber kneifen ging nicht. Also rückte ich meinen Stuhl im House of Cards zurecht und breitete meine neue Narset-Playmat aus. Let‘s draft!

Erstes Pack, first Pick: Nightpack Ambusher. Nicht schlecht, hatte ich gedacht. Zweiter Pick: Meteor Golem. Eigentlich ein solider Start. Danach musste ich mich aber mit einer längeren Durststrecke zufrieden geben. Ich ging im ersten Pack auf die Simic-Farben. Gegen Ende kamen jedoch immer wieder weisse Karten vorbei, die ich gezwungenermassen draften ‚musste‘.

Pack 2, first Pick: Hangened Executioner. Danach kamen wieder fast nur weisse Karten von rechts: Bishop of Wings und darauf gleich Angel of Vitality. Aber reichen diese paar Kreaturen wirklich für einen Spalsh? Oder verschlechtere ich damit nur das Deck? Eine schwierige Frage, aber ich musste schnell entscheiden, das nächste Pack wartete schon auf meinen Pick.

Obwohl ich es liebe mindestens drei Farben zu draften, entschied ich mich ganz konservativ bei Simic zu bleiben. Das zahlte sich sogar noch aus. Im letzten Pack kamen dann zwei Silverback Shaman, eine Frost Lynx und ein Cloudkin Seer vorbei. Nicht schlecht. Dennoch war ich vom Deck irgendwie nicht so überzeugt. Klar, es war auch nicht schlecht, aber in meinen Augen auch kein Deck für den Turniersieg. Wie dem auch sei, hier das Deck:

Die Curve gefiel mir ziemlich gut. In der Tat spielte sich das Deck wunderbar. Das Deck machte viel, aber nichts so wirklich, ausser halt rauscurven. Hier die Matchups:

  1. 2-0 gegen Golgari: Ich musste gegen viel Discard und Exile unten durch. Mind Rot kann in der Tat ziemlich nervig sein. Aber ein paar Topdecks verhalfen mir zum Sieg. Im zweiten Game hatte mein Gegner leider viel Pech mit seinem Mana und blieb lange auf einer Farbe hängen. Ich hatte zwar nicht wirklich besser gezogen, konnte aber immer wieder etwas spielen, was enorm hilfreich war und dann den Matchsieg bescherte.
  2. 2-0 gegen Temur Elementals: Im ersten Game lief es mir ziemlich gut. Dennoch hatten wir oft längere Zeit Boardstalls und es lief auf einen Topdeckwar hinaus. Meteor Golem kam gerade zur richtigen Zeit und konnte die fliegenden Elementals in den Friedhof befördern. Das zweite Game verlief ähnlich, so hatten wir auch fast die identischen Karten gezogen. Aber hey: Wieder ein Sieg. Ich konnte es gar nicht fassen, aber manchmal läuft es halt einfach. Das Deck machte echt Spass!
  3. 1-2 gegen Azorius Flyers: Im ersten Game kam mein Gegner nicht über eine 2/2 Kreatur hinaus. Und meine Curve lief mal wieder wie geschmiert. Schnell war das Game vorbei und ich durfte mein Plummet vom Sideboard ins Deck reinklatschen, da ich schon die Flyers erwartet hatte. Aber dass es gerade so viele sind, das hätte ich nicht gedacht. In den zwei darauffolgenden Games überrannte bzw. überflog mich die Fliegerarmee meines Gegners. Gepaart mit einem anständigen Flood meinerseits war mein Schicksal besiegelt. GG und Gratulation an meinen Gegner.

Wieder gelang es mir nicht über das 2-1 hinauszukommen. Vielleicht gelingt mir ja das nächste Mal wieder der Durchbruch. Hier noch die übrigen gedrafteten Karten:

Hättet ihr mein Deck anders gebaut? Falls ja, wie? Und wie lief euer FNM so? Ich freue mich schon sehr auf eure Kommentare und Anregungen. Bis bald am nächsten FNM. Eure Magic Nuss

Autor

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Artikeln und Berichten versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

Autor: Magic Nuss

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Artikeln und Berichten versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

Ein Gedanke zu „FNM – 13/09/19“

Kommentare sind geschlossen.