Wenn Standard, dann Midrange

Veröffentlicht am Schlagwörter , , ,

Manchmal muss auch die Magic (Kokos)Nuss ein bisschen Arena zocken. Wenn gerade die Gems fürs Limited aufgebraucht sind, dann spielt die Nuss auch ab und an mal Standard. In diesem kleinen Beitrag zeigt euch die Nuss, welches Deck sie aktuell gerade zockt.

Die aktuelle Situation zwingt auch die Magic (Kokos)Nuss ein bisschen digitales Magic zu zocken. Das ist nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Aber es hilft, die Sucht nach Magic im Zaum zu halten. Was spiele ich eigentlich auf Arena? Natürlich Limited. Da ich dem Historic-Format noch gar nichts abgewinnen konnte, spiele ich sonst manchmal auch ein bisschen Standard. Und dies vor allem mit diesem Abzan-Deck, das ich hier kurz vorstellen möchte.

Die Liste ist nicht von mir. Ich hatte sie mal auf Instagram aufgegriffen und nur minim angepasst. Den Link habe ich leider nicht mehr dazu. Und ja, es ist natürlich ein Midrange-Deck. Wie könnte es bei der Nuss wohl anders sein? Das Deck hat viele Value-Spells, die eigentlich auch alleine schon ziemlich gut sind. Aber genau eine spezielle Interaktion finde ich grandios:

Es fägt extrem, wenn man den Nethroi, Apex of Death mit Mutate auf eine Kreatur spielt. Denn dann kann man alle Grakmaw, Skyclave Ravager und Polukranos, Unchained vom Friedhof wieder aufs Spielfeld bringen. Denn diese haben alle Power 0 im Friedhof. Lustig, nicht?! Und dann hat man wieder ganz viele Grakmaw-Triggers, die zahlreiche Hydras aufs Spielfeld klatschen. Das hört sich nicht sonderlich stark an, ist es aber! Der Spass ist einfach zu gross. Probiert es mal aus!

Ein fantastisches Removal, das wie die Faust aufs Auge in dieses Deck passt. Oft muss man nämlich auch Planeswalkers oder Enchantments wie Teferi's Tutelage und so weiter handlen. Das funktioniert mit Mythos of Nethroi wunderbar. Und sonst kann man den Instant auch einfach auf eine Kreatur schmettern. Das hilft.

Chevill, Bane of Monsters finde ich eine tolle Karte in diesem Deck. Der kleine Dieb sorgt für mächtig Carddraw, gerade weil das Deck auch etliche Removals spielt. Das mag auch manchmal ein bisschen komisch erscheinen, wenn man so viele Karten mit einem Abzan-Deck zieht. Aber glaubt mir, es hilft! Insbesondere gegen all diese Ruin Crab, die man ganz einfach mit loswerden kann.

Eine der grossen Überraschungen war Crawling Barrens. Das Land passt vielleicht nicht wirklich gut in ein 3-Color-Deck. Aber ich kann leider nicht mehr an beiden Hnden abzählen, wie oft dieses Land schon den Sieg mit nachhause brachte. Und selbst wenn man gerade nichts casten kann, was auch mal vorkommt, dann kann man einfach Zug für Zug zwei Counters auf das Land legen und es für den letzten Swing aus dem Stall lassen.

Das war’s schon mit dem Mini-Deckbericht. Aber nun wisst ihr, was ihr antreffen werdet, falls ihr zufälligerweise mal die Nuss auf Arena antreffen solltet. Was für Decks spielt ihr so? Habt ihr möglicherweise eine andere tolle Midrange-Liste? Falls ja, dann lasst es mich doch bitte unbedingt wissen! Nun bleibt mir nichts mehr anderes übrig, als euch die besten Topdecks zu wünschen. Eure Magic (Kokos)Nuss.

Autor

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Beiträgen versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

Autor: Magic Nuss

Magic Nuss ist passionierter Modern und Limited Spieler. Mit seinen Beiträgen versorgt er die Schweizer Magic Community mit den aktuellsten Themen und Geschehnissen rund um unser heiss geliebtes Sammelkartenspiel. Wenn Magic Nuss gerade nicht in die Tasten haut, dann trifft man den Jund-Fanatiker auch hie und da in den Berner Ligen oder an internationalen Grand Prix. Magic Nuss legt grossen Wert auf Fairness im Spiel und in der Magic Community.

6 Gedanken zu „Wenn Standard, dann Midrange“

  1. Sieht spannend aus! Ich liebe alles was mit Mutate zu tun hat, also auch Nethroi. Werde das Deck sicher auch einmal austesten;-)

    1. Hey Marius. Dankeschön für den Kommentar! Ja Mutate finde ich einfach eine grandiose Mechanik. Schon das Limited Ikoria war einfach nur der Knüller. Leider hat es nur 2 Nethrois drinn (mehr wäre aber auch nicht gut), aber vielleicht gibt es ja noch mehr Mutate-Möglichkeiten ;-). Viel Spass beim Zocken!

  2. Mein Lieblingsdeck im Standard ist eine adaptierte Version von MtG-Goldfishs- 5Color Plants(mit Phylath, World Sculptor)
    Im Historic spiele ich am liebsten mein Yarok, the Desecrated-Deck. Dank Kaladesh remastered bin ich noch am tüfteln was alles rein muss, jetzt da ich endlich Yarok und Panharmonicon in einem Deck spielen kann.

    1. Hey Lukas. 5 Color? genau mein Ding! Hört sich spassig an. Aber dein Historic Deck mit Yorion und Panharmonicon hört sich krass an. Bin gespannt wie das sein wird.

  3. Hei, das Deck sieht super aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren! Chevill ist einfach so eine coole Karte! 🙂

    Ich spiel meistens Boros Dogs mit Winota 😉 auch cool, aber ist halt ein Aggro-Deck 🙂

    1. Hey Nik! Danke vielmals! Ja Chevill ist echt noch cool. Ah das Winota-Deck ist auch nice. Müssen wir mal wieder clashen ;-).

Kommentare sind geschlossen.